Notfallseelsorge

Mein Name ist Roland Eckinger. Ich bin als Truppmann in der Feuerwehr Staufen tätig. Außerdem bin ich Leiter der Psychosozialen Nachversorgung (PSNV) für das Gebiet Breisgau Hochschwarzwald (das umfasst das Markgräflerland, den Südlichen Breisgau und den Hochschwarzwald.)

IMG_5112_1
Als Notfallseelsorger kann ich von der Feuerwehr, dem Roten Kreuz, dem Notarzt oder Hausarzt, der Polizei oder der Bundespolizei alarmiert werden.
Ich fange Menschen auf, die ganz plötzlich mit dem Tod eines Nahestehenden konfrontiert sind. Sei es durch einen Unfall, durch einen Schlaganfall, Herzversagen oder Suizid. Häufig überbringe ich auch Todesnachrichten. Im ersten Moment geht es darum, nur da zu sein, den Betroffenen in den Arm zu nehmen, ihm zuzuhören und seinen Schmerz auszuhalten. In einigen Fällen erledige ich auch praktische Angelegenheiten für die Hinterbliebenen und verweise sie an andere professionelle Hilfeanlaufstellen.
Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit ist die Betreuung von Einsatzkräften nach belastenden Einsätzen.